F32news.de – Rund um's BMW 4er Coupé.

Neuigkeiten zum BMW 4er Coupé, Cabriolet und Grand Coupé

BMW 4er Gran Coupé (F36) - 076

BMW 4er Gran Coupé – Details und Fotos

Es ist soweit. Am 02.02.2014 präsentierte BMW sein drittes, der 4er Baureihe angehöriges Fahrzeug – den 4er Gran Coupé. Von BMW ist es das erste viertürige Coupé in der Premium-Mittelklasse. Ist das Gran Coupé länger, breiter oder teurer als das “normale” Coupé? Diese Fragen werde ich in diesem Artikel beantworten.

Die Karosserie und der Innenraum

Mit einer Länge von 4,638 Metern, einer Breite von 1,825 Metern sowie einem Radstand von 2,810 Metern hat das Gran Coupé exakt die gleichen Maße wie sein sportlicher 2-Türer, dem Coupé. Doch ein paar Unterschiede gibt es zwischen den beiden BMWs. Beim Gran Coupé verläuft das Dach um 12 Millimeter höher und fällt erst weiter hinten herab. Somit haben auch die Mitfahrer auf der hinteren Sitzreihe etwas Kopffreiheit.

Auch der Kofferraum ist größer als beim Coupé. 480 Liter passen in das Gran Coupé (F36), 35 Liter weniger sind es beim Coupé (F32). Die Rücksitzbank ist serienmäßig geteilt umklappbar. Auf Wunsch, das heißt gegen Aufpreis, ist die Rücksitzbank auch im Verhältnis 40:20:40 umklappbar. Somit kann man der Oma sagen, dass man ein praktisches Alltagsauto fährt und keinen Sportwagen. Die Rücksitzbank wirkt wie zwei einzelne Sitze, jedoch kann in der Mitte noch jemand sitzen: somit ist es ein 4+1-Sitzer. Die große Heckklappe ist serienmäßig mit einer Öffnungs- und Schließautomatik ausgestattet. Auf Wunsch auch mit dem Smart Opener, mit dem man die Heckklappe per Fußbewegung öffnen und schließen kann.

Die Motoren und Getriebe

BMW 4er Gran Coupé (F36) - 091

Zum Marktstart stehen insgesamt 5 Motoren zur Wahl: drei Benziner und zwei Diesel. Stärkster Motor ist der 435i mit 3 Litern Hubraum und 306 PS. Weiterhin gibt es noch den 428i mit 245 PS und den 420i mit 184 PS. Als Diesel steht der 420d mit 184 PS und der 418d mit 143 PS zur Verfügung. Meine Meinung zum 418d. Gut für Sparfüchse, aber wenn ich mir ein Premium-Coupé kaufe, möchte ich es auch in vollen Zügen genießen. Alle Motoren erfüllen die Euro 6 Abgasnorm für günstige Steuern und Emissionen.

Die Allradvariante xDrive ist derzeit nur für den 428i Gran Coupé und für den 420d Gran Coupé erhältlich. Serienmäßig erhalten Käufer eine manuelle 6-Gang-Schaltung. Alle Motoren lassen sich jedoch gegen Aufpreis mit dem 8-Gang Steptronic oder dem 8-Gang Steptronic Sport Getriebe ausrüsten. Hinter dem Zusatz “Sport” verbirgt sich die Möglichkeit, die Gänge per Schaltwippen am Lenkrad zu wechseln.

Die sparsame Verbrauch ist BMW auch bei diesem Modell sehr wichtig. Zurecht. Zu den Sparprogrammen zählen das Leichtbaukonzept, eine optimierte Aerodynamik, ein glatter Unterboden, Bremsenergierückgewinnung, Schaltpunktanzeige und die Start-Stopp-Funktion. Auch der ECO-Pro-Modus ist im 4er Gran Coupé verfügbar. Dieser senkt den Spritverbauch wirklich, senkt aber durch dem weniger präzise ansprechenden Gaspedals auch die Fahrfreude. Für den Alltag trotzdem gut wie ich finde, es lässt sich ja abschalten.

Die Technik und Preise

Um nur ein paar Technik-Features zu nennen: farbiges Head-Up-Display, ein blendfreier Fernlichtassistent, Active Protection, aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go, Navigationssystem Professional mit Smartphone-Anbindung, ConnectedDrive mit Apps wie Audible und Deezer uvm.

Ihr seht, die Aufpreis-Liste ist lang. Der Aufpreis für die Grand-Variante des 4er Coupé beträgt allerdings Null. Das heißt, die Grundpreise des Grand Coupé sind exakt die gleichen wie die des Coupé:

  • BMW 420i Grand Coupé – 35.750 Euro
  • BMW 428i Grand Coupé – 41.100 Euro
  • BMW 435i Grand Coupé – 47.800 Euro
  • BMW 418d Grand Coupé – 37.000 Euro
  • BMW 420d Grand Coupé – 39.200 Euro

Die Bilder